Konfigurator Schlauchleitungen

HomeNeue Konfiguration
Auswahl Schlauchseite 1: Armatur (Verschraubung)
1
Schlauchtype: Hose Selection Guide
2
Schlauchtype: Type EFL 21 – Universal-Zapfschlauch
ProduktnameType EFL 21
Bestellnr.EFL 21
KurzbeschreibungUniversal-Zapfschlauch
BeschreibungFLUORLINE Universal-Zapfschlauch für Chemie- und Mineralölprodukte, für Propan, Butan und andere Flüssiggase nach DIN 51622, sowie Lösungsmittel gemäß Beständigkeitsübersicht.

Ideal auch für sensible Medien wie z. B. AdBlue® Harnstofflösung (DEF, ARLA 32, AUS 32). Resistent gegenüber allen handelsüblichen Reinigungsmedien. Temperaturbereich -40° bis +100° C. Berstdruck >64 bar.
Anwendung

Hochflexibler Universalschlauch mit glatter Innenschicht aus THV-Fluorpolymer. Außen glatte Oberfläche aus leitfähigem Gummi. Keine metallischen Einlagen.

Einsatzbereich:
Als Fasspumpenschlauch, für AdBlue® Harnstoff-Betankungseinrichtungen, für die emissionsfreie KfZ-Betankung und als Verbindungsschlauch im Maschinenbau. Aufgrund der engen zulässigen Biegeradien auch für Roboter-Abfüllsysteme geeignet.

Technische Merkmale der Fluorpolymer-Innenschicht:
Nahtlos extrudiert, glatt. Hervorragende Antihaft-Eigenschaften, dadurch geringer Strömungsverlust und einfache Reinigung. Nicht auslaugend und nicht verfärbend, daher gut für hochreine Produkte geeignet. Diffusions- und geruchsdicht, daher auch für den Einsatz in geschlossenen Räumen verwendbar.

Leitfähigkeit:
'OHM'-Schlauch, erfüllt Anforderungen der EN 12115 u. TRBS 2153 (BGR 132). Schläuche im Allgemeinen bis OD 30 und Zapfschläuche im Besonderen bis OD 32 mm müssen gemäß CENELEC Standard CLC/TR 50404, TRBS 2153 (BGR 132) und Gutachten des ZAFT keinen Durchgangswiderstand durch die Schlauchwand aufweisen.

Bei fachgerechter Montage der unten genannten Armaturen beträgt der elektrische Widerstand <106 Ω zwischen den Armaturen. Der Schlauch kann in Ex-Zonen zur Förderung explosionsfähiger Gemische eingesetzt werden.

Kälteflexibilität:
FLUORLINE kann auch in Zonen bei besonders niedrigen Temperaturen bis zu -40° C eingesetzt werden.

KommentarAdBlue® ist ein eingetragenes Warenzeichen des VDA.
InnenFluorpolymer THV, nahtlos, transparent, glatt, glänzend, nicht auslaugend, nicht ausfärbend, nicht verhärtend, diffusionsarm
FestigkeitsträgerZwei Textilgeflechte
AußenChloroprene (CR), schwarz, glatt, leitfähig, lichtrissbeständig, schwer entflammbar
MarkierungFortlaufende Kennzeichnung mit blau / weiß / roter Markierung
Kennzeichnungsbeispiel

CONTI - FLUORLINE EFL 21 · EN 12115 · Ω · PN 16 · ELAFLEX GERMANY · 1Q-17

GrößeDN 21
Produktdatenblatt
Seite 113-114
2
Nennweite (ID): ID 21 mm (7/8")
3
Länge (L1): Weiter m (Länge von Dichtfläche zu Dichtfläche)
4
Anschluss-Type 1: Mutter-/Vaterverschraubungen
ProduktnameVerschraubung
KurzbeschreibungMutter-/Vaterverschraubungen
5
Armatur 1: Verschraubung
5
Armatur Auswahl 1
BSPGewinde nach DIN EN ISO 228.
Messing verchromtMs Cr

EdelstahlSS
SPANNLOCSicherheits-Klemmschalen.
Geeignet auch für Schläuche mit unterschiedlicher oder etwas dickerer Wandstärke.

Montagemöglichkeit mit einfachem Sechskantschlüssel auch außerhalb der Werkstatt am Einsatzort.
Schrauben und Muttern aus Stahl verzinkt und chromatiert.
Nachdichtbar.
Zur Wiederverwendung leicht demontiertbar.


HülsenVerschraubung mit Schraubhülsen - Einband, geeignet zur Selbstmontage.
Entsprechen DIN EN 14424 und Bundeswehrnorm VG 95951. Nenndruck bis 25 bar.
AluminiumDas Standardmaterial ist Pressaluminium.

EdelstahlEdelstahl
Hypalon®Kurzbezeichnung: HyD
weich, für Säuren und Laugen

EPDMKurzbezeichnung: EPD
schwarz, weich, für Ester und Ketone, Ether, Acetate, Alkohole, Aldehyde

Viton®Kurzbezeichnung: ViD
weich, für aromatische Kohlenwasserstoffe und heiße Öle

ThermopacKurzbezeichnung: HBD
hell, hart
Speziell für heiße Öle und Heißbitumen bis 250° C sowie für Heißwasser und Sattdampf bis 25 bar.

PTFEKurzbezeichnung: TD
weiß, massiv, hart, universal beständig, glasfaserverstärkt

PolyurethanKurzbezeichnung: VD
Polyurethan-Elastomer, hochabriebfest, ungiftig, Shore-Härte ca. 90° C.
Für Mineralölprodukte aller Art und viele Lösungsmittel gemäß Beständigkeitsübersicht auf Seite 396.
gewählte Option
auswählbar
nicht auswählbar
Matrix
5Anschluss-Type 2
6Bestell Nr.

Bestellnummer

EFL 21 L1=m...

SchlauchtypeType EFL 21 – Universal-Zapfschlauch
ProduktnameType EFL 21
Bestellnr.EFL 21
KurzbeschreibungUniversal-Zapfschlauch
BeschreibungFLUORLINE Universal-Zapfschlauch für Chemie- und Mineralölprodukte, für Propan, Butan und andere Flüssiggase nach DIN 51622, sowie Lösungsmittel gemäß Beständigkeitsübersicht.

Ideal auch für sensible Medien wie z. B. AdBlue® Harnstofflösung (DEF, ARLA 32, AUS 32). Resistent gegenüber allen handelsüblichen Reinigungsmedien. Temperaturbereich -40° bis +100° C. Berstdruck >64 bar.
Anwendung

Hochflexibler Universalschlauch mit glatter Innenschicht aus THV-Fluorpolymer. Außen glatte Oberfläche aus leitfähigem Gummi. Keine metallischen Einlagen.

Einsatzbereich:
Als Fasspumpenschlauch, für AdBlue® Harnstoff-Betankungseinrichtungen, für die emissionsfreie KfZ-Betankung und als Verbindungsschlauch im Maschinenbau. Aufgrund der engen zulässigen Biegeradien auch für Roboter-Abfüllsysteme geeignet.

Technische Merkmale der Fluorpolymer-Innenschicht:
Nahtlos extrudiert, glatt. Hervorragende Antihaft-Eigenschaften, dadurch geringer Strömungsverlust und einfache Reinigung. Nicht auslaugend und nicht verfärbend, daher gut für hochreine Produkte geeignet. Diffusions- und geruchsdicht, daher auch für den Einsatz in geschlossenen Räumen verwendbar.

Leitfähigkeit:
'OHM'-Schlauch, erfüllt Anforderungen der EN 12115 u. TRBS 2153 (BGR 132). Schläuche im Allgemeinen bis OD 30 und Zapfschläuche im Besonderen bis OD 32 mm müssen gemäß CENELEC Standard CLC/TR 50404, TRBS 2153 (BGR 132) und Gutachten des ZAFT keinen Durchgangswiderstand durch die Schlauchwand aufweisen.

Bei fachgerechter Montage der unten genannten Armaturen beträgt der elektrische Widerstand <106 Ω zwischen den Armaturen. Der Schlauch kann in Ex-Zonen zur Förderung explosionsfähiger Gemische eingesetzt werden.

Kälteflexibilität:
FLUORLINE kann auch in Zonen bei besonders niedrigen Temperaturen bis zu -40° C eingesetzt werden.

KommentarAdBlue® ist ein eingetragenes Warenzeichen des VDA.
InnenFluorpolymer THV, nahtlos, transparent, glatt, glänzend, nicht auslaugend, nicht ausfärbend, nicht verhärtend, diffusionsarm
FestigkeitsträgerZwei Textilgeflechte
AußenChloroprene (CR), schwarz, glatt, leitfähig, lichtrissbeständig, schwer entflammbar
MarkierungFortlaufende Kennzeichnung mit blau / weiß / roter Markierung
Kennzeichnungsbeispiel

CONTI - FLUORLINE EFL 21 · EN 12115 · Ω · PN 16 · ELAFLEX GERMANY · 1Q-17

GrößeDN 21
Produktdatenblatt
Seite 113-114
Nennweite (ID)ID 21 mm (7/8")
Länge (L1)Weiter m (Länge von Dichtfläche zu Dichtfläche)
 
Schlauchanschluss einerseits
ArmaturVerschraubung
Hinweis:
Für die richtige Materialauswahl bei Armaturen beachten Sie bitte unsere
Beständigkeitsübersicht Armaturen und Beständigkeitsübersicht Dichtungen..

Bei Fragen berät Sie gern unser Verkaufsteam.
Hier klicken zum Vergleich
Letzte Aktualisierung: 04.12.2019